homeimpressumkontakt
objekte
performance
ausstellungen
vita
biografie
preise/symposien
pressestimmen
links

"Rauh und expressiv die ästhetisch herausragenden Pappelholz-Figuren und -Köpfe des Clemens Heinl."
Michael Becker in den Nürnberger Nachrichten über Absolventen-Ausstellung an der Nürnberger Akademie im Februar 1993


"Die Kunst von Clemens Heinl ist, Seele and Sehnsucht in feste Formen treiben, die schroffen Kanten des harten Materials sind archaische Erinnerungen an das, was in uns stecken mag ... So kantige Falten wie die Heinl'schen aus Holz hab ich noch in niemandes Gesicht gesehen ...  Solch rissige Scharfe kann kein Leib mehr haben ... Klopfen Sie mal an die Bronze, vielleicht mit dem nackten Fingerknöchel, in einem unerhörten Moment! Das Echo konnten Sie sein."
Der Performancekünstler Duke Meyer bei der Vernissage zur Ausstellung in der Rother Kulturfabrik im Februar 1994


"Der junge Bildhauer Clemens Heinl demonstriert in seinem Werk eine künstlerische Haltung, die sehr ernsthaft and zeitgemäß zugleich ist. Die Ausdrucksstarke, die er mit der menschlichen Figur erreicht, verblufft and fasziniert. Formal hervorzuheben ist die sensible and stimmige Arbeit mit dem Element Farbe, das den Holzskulpturen einen ganz eigenen Reiz verleiht and den Ausdruck steigert. Clemens Heils Figuren haben etwas menschlich and emotional sehr anrührendes. hier paart sich plastische Kraft mit hoher handwerklicher Souveränität und feinfühliger Erfassung humaner Befindlichkeit. Mit seinem Stil besetzt Heinl eine originäre künstlerische Position in unserer Region. Ein junges, höchst viel versprechendes Talent, das man nicht aus den Augen verlieren sollte."
Der ehemalige Direktor der Nürnberger Kunsthalle, Curt Heigl, anlässlich der Verleihung des Kunstpreises für Malerei and Plastik der Nürnberger Nachrichten 1994


 

"Black Magic Woman konnte vergangenes Jahr wohl als eindeutiger Hit im chinesischen Shenzen gewertet werden ..."
pdf-download
Sammler Journal



"Die Präsenz der Körper — Begegnet man den Körper-Plastiken von Clemens Heinl..."
pdf-download
Brigitte Herpich — Heinl Katalog